Wednesday, May 31, 2017

Betrug beim Kindergeld: Asylanten prellen deutsche Steuerzahler um Hunderte Millionen

In Deutschland räumen die unfähigen Behörden einen organisierten Betrug beim Kindergeld für im EU-Ausland lebende Kinder ein. In wenigen Jahren habe sich die Anzahl an Beziehern verfünffacht. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Millionen Euro.
Wie die unter anderem die „Krone“ berichtet, geht die deutsche Regierung derzeit von einem „Missbrauch in organisierter Form“ aus. Aus diversen Strichproben und Überprüfungen habe man die Erkenntnis gewonnen, dass eine „mißbräuchliche Beantragung von Kindergeld“ vorliegt. So flossen im vergangen Jahr insgesamt 537 Millionen Euro für 168.400 Kinder ins EU-Ausland. Seit 2015 haben sich die Zahlen verfünffacht.
 http://www.anonymousnews.ru/2017/05/30/aufgedeckt-organisierter-millionenbetrug-mit-kindergeld-durch-asylanten/

1 comment:

Roland Hess said...
This comment has been removed by the author.