Monday, September 27, 2021

Éric Zemmour: „Wir leben in einer Zeit des zivilisatorischen Kampfes zwischen Islam und Christentum“

Bayern: Fußballmannschaft fällt aus – von 12 Positiven sind 10 doppelt geimpft

Gegner der Impfpflicht schaffen Landtagseinzug

Bundestagswahl: Das Wort “Islam” wurde im Wahlkampf nie ausgesprochen

Gerald Grosz analysiert die Wahlen in OÖ und Graz

Herr Kurz, von nun an gehts bergab!

Sunday, September 26, 2021

Seltsam: Ergebnisse der anderen Parteien verändern sich, nur die 5,0 % der Linken nicht

Eric Zemmour will “die Praxis des Islam französisieren”

Erkrankungsmittel? COVID-Impfungen: So viele Nebenwirkungen wie noch nie

Erkrankungsmittel? COVID-Impfungen: So viele Nebenwirkungen wie noch nie – ScienceFiles

Egal, welches Maß man anlegt, ob es die Anzahl der gemeldeten Nebenwirkungen ist, die in der Datenbank der WHO, die wir wöchentlich auswerten, gesammelt werden, ob es die Berichte sind, die von Pflegern und Ärzten im Internet verbreitet werden, und die von einer steigenden Anzahl von Patienten berichten, die nach Impfung schwer erkranken oder ob es die Daten sind, die aus den Ländern der Impfweltmeister kommen, immer zeigt sich, wie unausgegoren die Impfstoffe, wie wenig wirksam sie sind und mit welch’ hohen Gesundheitskosten diese geringe Wirkung erkauft wird.
Wir haben schon in der Vergangenheit versucht, einen Eindruck davon zu vermitteln, wie unmäßig, überproportional, wie weit verbreitet die Nebenwirkungen sind, die sich nach COVID-19-Impfungen einstellen. Die entsprechenden Analysen finden sich im Rahmen unserer wöchentlichen Berichterstattung über die in der WHO-Datenbank gesammelten Nebenwirkungen (siehe Ende des Textes für Links). Eines der Hauptprobleme, das wir bei der Auswertung der WHO-Datenbank angetroffen haben, und das sich, soweit wir sehen, durch alle Datenbanken, die angeblich Nebenwirkungen sammeln sollen, um angeblich rechtzeitig auf negative Trends reagieren zu können, also darauf, dass Impfung mehr gesundheitlichen Schaden anrichtet als sie Nutzen bringt, hat die unbekannte Datenbasis zur Grundlage:

Niemand weiß, welcher Anteil von tatsächlich auftretenden Nebenwirkungen überhaupt berichtet wird. Wir wissen nur, dass es weit weniger sind als sich tatsächlich einstellen.
Niemand kann sagen, welche Nebenwirkungen systematisch unterberichtet werden, weil sie fehldiagnostiziert oder absichtlich nicht als Nebenwirkung von COVID-19-Impfungen diagnostiziert werden, Marke, “wenn ich das melde, dann werde ich meines Lebens nicht mehr froh”.
Und niemand will das wissen. Niemand interessiert sich dafür, welchen Schaden COVID-19-Impfstoffe tatsächlich anrichten. Wie gebannt starren Polit-Darsteller auf “Impfquoten”, wiederholen in monotoner Einfalt, dass COVID-19-Impfungen schützen, dass sie Leben retten, dass sie vor Erkrankung bewahren, wenngleich sie nicht so effizient sind, dass man die Beschränkungen der Freiheitsrechte der eigenen Bürger aufgeben wollte. Das bisschen Macht muss sein.

US-Arzneimittelbehörde verweigert Freigabe der dritten „Impfstoff“-Injektion wegen Risikos von Herzkomplikationen

Steyr: FFP2-Masken-Fanatiker doppelt geimpft und nun mit Corona infiziert

Corona-Demo: “Freiheit” riefen die Demonstranten – und die Polizei signalisierte Sympathie

Saturday, September 25, 2021

Frankreich: Sozialistischer Präsidentschaftskandidat will Imame bestrafen, die zum Ungehorsam gegenüber dem Gesetz aufrufen

“Wir sind dabei, Frankreich zu islamisieren, und das geschieht ganz automatisch” – Frankreichs Muslime tweeten, was sie von den “Friede, Freude,Eierkuchen”- Ideen des kommunistischen Präsidentschaftskandidaten halten

Wahlbetrug? Sicher wird es bei der Bundestagswahl Betrug geben

Wahlbetrug? Sicher wird es bei der Bundestagswahl Betrug geben – ScienceFiles

SEPTEMBER 25, 2021
Wahlbetrug? Sicher wird es bei der Bundestagswahl Betrug geben
Die einzige Frage, die sich stellt, ist die Frage nach dem Ausmaß des Wahlbetrugs.

Polit-Darsteller belügen Wähler, dass sich die Balken biegen. Polit-Darsteller fälschen ihren Lebenslauf, um “intelligenter zu erscheinen”, sie stehlen das geistige Eigentum anderer, um einen akademischen Titel zu erschleichen, sie nutzen ihre Position, um sich finanzielle Vorteile zu sichern, verkaufen politische Gefallen, haben ein Imperium der abhängigen Günstlinge geschaffen, die über dreistellige Millionenbeträge finanziert werden, die auch an die politischen Vereine der Parteien fließen, die in einem unglaublichen Etikettenschwindel als “Stiftungen” verkauft werden sollen, haben eine Geschichte von Betrug und der Netzwerkbildung, die man nur mehr als organisierte Kriminalität bezeichnen kann.

Und Sie glauben, bei der nächsten Bundestagswahl gebe es keinen Betrug, keine Stimmenfälschung, keinen orchestrierten Missbrauch von alten Menschen, die in Pflegeheimen darben und den dort herrschenden Regimen ausgeliefert sind?

Eben.
Stellen wir also fest, dass es bei der Bundestagswahl 2021 Wahlbetrug, Wahlfälschung geben wird.
Man kann dies gefahrlos feststellen, aus einer Reihe von Gründen:
Schon in zurückliegenden Wahlen hat es regelmäßig Wahlbetrug gegeben. Zumeist auf wenige Stimmbezirke begrenzt, meist zu Lasten der selben Partei: Der AfD. Das zeigt, dass es Akteure gibt, deren ideologische Verdummung und moralische Verkommenheit so weit vorangeschritten sind, dass sie Wahlbetrug begehen. Da die AfD gemeinhin das Opfer zurückliegender Wahlbetrüge war, kann man die Täter dort vermuten, wo man sie ohnehin gesucht hätte: im moralfernen Lager der Linken, die alles tun würden, um an “die Macht” zu gelangen. Macht, das ist ein Fetisch im linken Lager. Macht umfasst als Begriff all das, was diese Linken (Teilmenge!) wollen: Herrschaft über andere, die Fähigkeit, anderen ihren Willen aufzuzwingen, all das, was ein verstörter Geist, beheimatet in einer gestörten Surrogatpersönlichkeit an Phantasien entwickelt hat, um die eigene Minderwertigkeit vor sich zu verbergen.

Franken: Migrant nimmt Geiseln im Reisebus, weil ihm Allah das befohlen hatte

Das dreckige Spiel mit der Veröffentlichung von Gesundheitsdaten

Unverschämt: Höhere Krankenkassenbeiträge für Ungeimpfte gefordert

Autopsien in Deutschland bestätigen, dass der Covid-„Impfstoff“ die Ursache für viele Todesfälle ist

Wir fordern die Rückbenennung der Dresdener Kunstwerke!