Sunday, November 06, 2016

Mehrheit der Schweizer lehnt Islam als Religion ab

Die Bereitschaft, den Islam in der Schweiz wie jüdische oder christliche Glaubensgemeinschaften zu behandeln, ist gering. Nur 39 Prozent der Befragten ist der Meinung, dass der Islam offiziell als Religion anerkannt werden sollte. Dies zeigt eine repräsentative Meinungsumfrage der «Sonntagszeitung» und von «Le Matin Dimanche».In zwei weiteren Fragen sagten nur gerade 38 Prozent, dass der «Islam in der Schweiz seinen Platz» habe und zur Schweiz gehöre. Und gar über 80 Prozent sind der Meinung, die Schweizer Identität sei absolut christlich geprägt.
 http://www.20min.ch/schweiz/news/story/13051226

1 comment:

Transe Patrice said...

Gut zu wissen, dass es wenigstens in der Schweiz noch Vernunft gibt.