Sunday, November 20, 2016

Ulm: In der Fußgängerzone niedergeschlagen

Ein 56-jähriger Mann wurde am Samstag, gegen 20.50 Uhr, in der Bahnhofstraße von Unbekannten angegriffen und geschlagen. Der Mann war in der Fußgängerzone unterwegs als ihm eine Gruppe junger Männer entgegenkam. Einer aus der Gruppe versetzte dem Mann unvermittelt einen Stoß. Ein Zweiter versetzte ihm einen Faustschlag. Als er zu Boden stürzte, wurde Angegriffene mehrfach von den Beiden getreten. Einer der beiden Angreifer nahm dann noch das Handy des Mannes an sich. Dann kamen dem Mann Passanten zu Hilfe. Diese konnten das Handy zurück erlangen und riefen die Polizei. Die Angreifer flüchteten daraufhin in Richtung Sedelhöfe. Dabei handelte es sich um mehreren Personen mit heller und dunkler Hautfarbe. Die Schläger werden beschrieben als ca. 190 cm groß, ca. 25 Jahre alt, dunkle Hautfarbe, kurze Haare, dunkel gekleidet.
 http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/3488601

1 comment:

Transe Patrice said...

> Die Angreifer flüchteten daraufhin in Richtung Sedelhöfe.

Ja, das können sie am besten: flüchten.