Thursday, January 25, 2007

Die Augenwischerei des WDR


WDR.DE meldet heute:

Antisemitische Straftaten nehmen zu
Die Zahl der antisemitischen Straftaten und Übergriffe in Nordrhein-Westfalen ist im Jahr 2006 deutlich gestiegen. Im vergangenen Jahr wurden nach Angaben des Landtags 270 Delikte mit antisemitischem Hintergrund registriert, 58 mehr als 2005. Bei 243 dieser Straftaten gingen die Behörden von rechtsextremistischen Motiven der Täter aus.
Allein 40 antisemitische Delikte wurden an Schulen verzeichnet. Dabei ging es um Volksverhetzung, den Einsatz von Propagandamitteln verfassungsfeindlicher Gruppen und um Sachbeschädigung.

Dass die "rechtsextremistischen Motive" überwiegend sog. Migrationshintergrund haben und muslimisch motiviert sind, meldet WDR.DE selbstverständlich nicht !