Tuesday, May 29, 2007

Der Israeli - Projektionsfigur für alle Fälle

Zur Zeit wirbt ein Soldat der israelischen Armee für eine Theateraufführung in München. Für den Plakatentwurf hatten sich die Münchner Kammerspiele entschieden, weil er zur Kampagne und zum Stück passen soll. Im Kleist Drama "Familie Schroffenstein" ginge es um kriegerische Auseinandersetzungen, was sich unter anderem auf den Nah- Ost Konflikt übertragen ließe, so begründete eine Sprecherin der Theaterleitung das Motiv.
die jüdische