Saturday, December 30, 2006

Na, klar.Der fehlte uns noch in der Trauergemeinde

Haider-Kritik an Film über Hinrichtung: "Makabre Provokation"
Heftige Kritik an der Vollstreckung des Todesurteils an Saddam Hussein hat am Samstag der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider (B) geübt. Dass die Exekution auch noch gefilmt worden sei, bezeichnete Haider gegenüber der APA als „makabre Provokation der gesamten arabischen Welt“.Dies werde weitere Terroranschläge, Gewalt und Instabilität auslösen, befürchtet Haider, der noch am Freitag appelliert hatte, das Todesurteil nicht zu vollstrecken. Mit dieser Hinrichtung stelle sich George Bush auf eine Stufe mit diktatorischen Regimes, attackierte der Landeshauptmann neuerlich den US-Präsidenten, den er am Freitag als „Kriegsverbrecher“ bezeichnet hatte. Haider war im Jahr 2002 insgesamt drei Mal in den Irak gereist und zwei Mal von Saddam Hussein empfangen worden.
@apa/nachrichten.at vom 30.12.2006