Wednesday, June 25, 2008

Wenn Sie, Jürgen Trittin,

nicht so ein Vollblutpolitiker wären, was dann? »Wenn ich nicht so ein Vollblutpolitiker wäre, könnte ich mir vorstellen, Chefredakteur der Bild-Zeitung zu sein. Nirgends erreicht man so viele Leser auf einen Schlag. Und vielleicht mal mit anderen Themen als Verona und Franjo. Daß man dabei angenehmere Zeiten für den ­Arbeitsbeginn hat, entspricht mei­nem Biorhythmus.«Wenn das Wörtchen »wenn« nicht wär’: Mag ja sein, daß es dem Biorhythmus eines Mittfünfzigers eher entspricht, mal an anderen Dosen als denen aus Alu zu schnüffeln; aber wenn Sie nicht so ein Vollblutpolitiker, zumal der Grünen, wären, wären Sie ja gar nicht in der Lage, die Art von Schlag, mit der man so viele ­Leser auf einmal erreicht und der Sie selbst mehr als einmal getroffen hat, einfach so zu vergessen.Pack schlägt sich:
Titanic