Saturday, June 28, 2008

ZfT-Direktor Faruk "Holocaust" Sen will gegen Entlassung klagen

Der nach seinem umstrittenen Vergleich von Türken und Juden beurlaubte Direktor des Essener Zentrums für Türkeistudien (ZfT), Faruk Sen, will seine Abberufung mit allen Mitteln verhindern.
"Das offenkundig politisch motivierte Komplott eines dreiköpfigen Vorstands gegen mich werde ich gegenüber dem Kuratorium bis zu dessen Sitzung Mitte Juli aufklären", sagte Faruk Sen dem Nachrichtenmagazin "Focus". Er wolle gegen seine Entlassung klagen.