Tuesday, June 23, 2009

Herne: Hier haben die Gesamtschulen noch einiges zu tun- Räuber mit Grammatikdefiziten - „Hände auf, Geld her, schnell, schnell!“

Herne-Innenstadt. Die Spielhalle an der Bahnhofstraße 10 in Herne ist am heutigen 23. Juni das Ziel eines Räubers. Um 00.48 Uhr betritt der maskierte Mann die Räumlichkeiten. Mit einem kleinen schwarzen Trommelrevolver bedroht der Kriminelle drei Gäste sowie eine Angestellte (51). Was ruft er der Hernerin mehrfach zu? „Hände auf, Geld her, schnell, schnell!“ Danach greift der Täter selbst in die Kasse, entwendet Bargeld und flüchtet. Eine umgehend eingeleitete Tatortbereichsfahndung im Stadtgebiet bleibt erfolglos. Der Spielhallenräuber ist ca. 175 cm groß, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent, war mit einer schwarzen Skihaube mit Aussparungen für die Augen maskiert und trug einen schwarzen Kapuzenpulli, eine schwarze Jeanshose, schwarze Schuhe sowie schwarze Fingerhandschuhe. Das Bochumer Raubkommissariat KK 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4131 um Zeugenhinweise.