Tuesday, June 30, 2009

Köln-Chorweiler: Schüler Murat H. wollte Taxifahrer ermorden

Wegen mehrerer versuchter Raubmorde hat die Kölner Polizei in Chorweiler den türkischen Schüler Murat H. festgenommen. Mitbürger Murat brauchte Geld - und schlug brutal bei Taxifahrern zu, die um ihr Leben kämpften. Doch bei seinem zweiten Überfall soll Murat einen Fehler begangen und Spuren hinterlassen haben. Die Polizei hatte das Taxi des lebensgefährlich verletzten Opfers aufwendig nach Fingerabdrücken und Faserspuren untersucht. Offenbar mit Erfolg. Die Spur führte zum Türkenbuben, dessen Name schon wegen anderer Straftaten im Polizeicomputer gespeichert war. Mit der Festnahme des 20-Jährigen hat die Angst vieler Taxifahrer vorerst ein Ende. Etwa hundert hatten in der vergangenen Woche für bessere Sicherheitsvorkehrungen in Taxen demonstriert und waren anschließend in einem Konvoi durch die Innenstadt gefahren. Ein Richter schickte Murat H. in Untersuchungshaft. (Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger Juni 2009).
akte-islam.de