Thursday, September 20, 2007

Überall entstehen neue Moscheen und islamische Gebetsräume

Überall entstehen derzeit neue Moscheen und islamische Gebetsräume. Die Bevölkerung nimmt es offenkundig nur wahr, wenn ein solcher Gebetsraum direkt vor der eigenen Haustür entsteht. Der Islam entwickelt auf immer mehr Mitbürger grosse Anziehungskraft. In Solingen zieht die vom Verfassungsschutz beobachtete Muslim-Gruppe Milli Görüs von der Van-Meenen-Straße in ein ehemaliges Firmengebäude an der Lüneschlossstraße. Milli Görüs plant dort nach Auskunft der Stadtverwaltung neben einem Gebetszimmer auch Unterrichts-, Veranstaltungs- und Büroräume. Die Islam-Gemeinde wolle umziehen, weil es ihr an der Van-Meenen-Straße zu eng geworden sei. (Quelle: Solinger Tagblatt 20. September 2007). Und im österreichischen Linz wird das geplante neue islamische Kulturzentrum drei Millionen Euro kosten. Es soll durch Spenden finanziert werden. Baubeginn ist 2008, bereits ein Jahr später soll es eröffnet werden. Auf 2000 Quadratmetern werden ein Veranstaltungssaal, Büros, ein Geschäft und ein Gebetsraum entstehen. (Quelle: Oberösterreichische Nachrichten 20. September 2007). Das sind nur zwei von 15 neuen Nachrichten über Neuerrichtungen islamischer Gebetsräume im deutschsprachigen Raum, die uns allein an einem Tag zugingen.
akte-islam.de