Sunday, September 30, 2007

Die EU will Diskriminierung bekämpfen - und nun angeblich die "Rassenzugehörigkeit" in die Pässe stempeln

Die Europäische Union will den Rassismus bekämpfen - und erwägt zu diesem Zweck die "Rassenzugehörigkeit" in die Pässe der EU-Bürger aufnehmen. Schwedische Abgeordnete fürchten nun, dass es in diesem Zusammenhang bald auch Stempel wie "J" für Jude und "M" für Muslim oder "C" für Christ geben wird (Quelle: Aftonbladet 29. September 2007). Die Daten werden angeblich dazu benötigt, um die Diskriminierung von ethnischen Minderheiten in der EU verstärkt bekämpfen zu können (Quelle: EU). Nun soll es zunächst eine europaweite Berfagung der EU-Bürger geben, in der diese ihre "Rassenzugehörigkeit" angeben sollen. Pax Europa hat sich dazu entschlossen, "Human Race" (Mensch) anzugeben. Wir haben in den vergangenen Tagen zahlreiche auf den ersten Blick unglaubwürdig klingende Mails mit Berichten über angebliche Gesetzesinitiativen aus den Reihen der EU bekommen. Wir veröffentlichen allerdings nur Hinweise, die mit Quellenangaben belegt werden können. In der Mail einer renommierten Stuttgarter Anwaltskanzlei heißt es, die EU beabsichtige, das Zitieren von Gewalt-verherrlichenden Koran-Passagen für Nicht-Muslime wegen Diskriminierung in der EU unter Strafe zu stellen. Wie eine Recherche ergab, ist die Anwaltskanzlei über jeden Zweifel erhaben. Dennoch können und wollen wir das - bislang - nicht glauben.
akte-islam.de