Monday, June 25, 2007

Kosovo: Nervösität nimmt zu

Der Kommandeur der KFOR-Schutztruppe, Generalleutnant Roland Kather, mahnt eine rasche Entscheidung über den künftigen Status des Kosovo an. Zwar sei die Lage in der serbischen Provinz derzeit absolut ruhig, sagte Kather am Montag im Deutschlandradio Kultur. Dennoch sei zu spüren, dass die Nervosität im Kosovo zunehme.
Eine Entscheidung, der von allen Seiten zugestimmt würde, wäre laut Kather auch für die Arbeit der Schutztruppe ein Durchbruch. "Würde es aber dazu kommen, dass wir eine wie auch immer geartete Unabhängigkeit bekämen, der vorab weder die Serben noch vor allem die Russen zugestimmt haben, dann würde das unsere Arbeit sicherlich nicht vereinfachen, sondern ganz im Gegenteil", warnte er.