Wednesday, March 26, 2008

Berlin: Ärzte beklagen Probleme bei der Verständigung mit türkischen Patienten

Mangelnde deutsche Sprachkenntnisse unserer türkischen Mitbürger stellen deutsche Ärzte vor immer größere Probleme. Nach einer Studie der Charité hält rund ein Fünftel der Klinikärzte Gespräche mit Patienten aus der Türkei für sehr schwierig. Ursache seien sowohl Sprachprobleme als auch kulturelle Eigenheiten. So seien türkische Patienten sehr zurückhaltend bei der Beschreibung ihrer Beschwerden. Das sei ein zweiter Grund dafür, dass Mediziner nicht immer alle relevanten Fakten erführen. Dolmetscher am Krankenbett könnten die Verständigungsprobleme mindern, glauben viele Ärzte. (Quelle: Berliner Morgenpost 26. März 2008). Brauchen wir demnach staatlich besoldete Dolmetscher, die der wachsenden Zahl unserer türkischen Mitbürger bei Arztbesuchen Verständigungshilfe leisten?
akte-islam.de