Sunday, March 23, 2008

Osterbotschaft des Islam-Predigers Abu Bakar Bashir: Ungläubige sind wie Würmer und Schlangen, deshalb schlagt sie, tötet sie !

Der bekannte indonesische Islam-Prediger Abu Bakar Bashir hat alle Moslems dazu aufgerufen, nicht-moslemische Touristen zu schlagen, zu töten und zu vernichten. Er ließ die indonesischen Moslems wissen, "Ungläubige" seien nichts anderes als Ungeziefer, als Schlangen und Würmer, die es zu vernichten gelte. Je mehr man davon vernichte, desto schöner sei der im Paradies reservierte Platz. Im indonesischen Bali waren bei einem Terroranschlag von Moslems im Oktober 2002 mehr als 200 Menschen ermordet worden. Einer der Anstifter war Islam-Prediger Abu Bakar Bashir, der deshalb 26 Monate im Gefängnis verbrachte.
Nun hat der indonesische Moslem-Guru seine Anhänger abermals zu Aschlägen - vor allem auf "ungläubige" australische Touristen - aufgerufen (Quelle: News.com.au 24. März 2008). In der Vergangenheit fiel Moslem-Prediger Abu Bakar Bashir auch durch zahlreiche von ihm unterstützte Anschläge auf christliche Kirchen in Asien auf.
akte-islam.de