Wednesday, September 24, 2008

Aktuell: Alle Schwulen müssen Köln und Umgebung verlassen

Der Kölner OB Schramma (CDU) plant Schwule und Lesben aus Köln und Umgebung zu verbannen. Grund ist, dass sich Muslime immer öfters über die starke Präsenz dieser Gruppen in der Domstadt beschwert hätten, weil das Ihren Glauben beleidige. "Und noch nicht mal abstechen dürfen wir diese Gottlosen." beschwert sich ein Muslim, der anonym bleiben will. Schramma sieht auch durch die Existenz der schwul-lesbischen Community die auch für seine CDU lukrativen Geschäfte mit dem Iran und Saudi-Arabien gefährdet.Was nach Verbannung dieser Gruppen mit dem dann zu fast 90% leerstehenden Wohnraum in Köln passieren wird, steht noch nicht fest. Schramma: "Es gibt ja viele durchreisende Terro...äh, Touristen an die wir vermieten können."