Saturday, September 20, 2008

Wie der WDR (Wahabismus der Rotznasen) über ein Veranstaltungsverbot berichtet

Der antizionistische Scharia-Sender WDR titelt darüber wie folgt:
Pro-Köln-Kongress "eine Pleite geworden"
Die für heute geplante Kundgebung der rechtspopulistischen Organisation Pro Köln ist verboten und von der Polizei beendet worden. Zuvor hatte es am Rande der Veranstaltung einige Übergriffe Linksautonomer gegeben.
Mein Vorschlag: Wir jagen Euren Scheiss-Sender in die Luft, und Ihr titelt darüber "WDR wegen miesen Programmes eingestellt. Ehemalige Mitarbeiter stehen schlange bei Hartz IV"