Thursday, October 23, 2008

Frankfurt-Höchst: Türken und Araber berauben 22-Jährigen

Im Polizeibericht der Stadt Frankfurt heißt es: "Eine vierköpfige Gruppe junger Männer hat in der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 00.20 Uhr auf der Gotenstraße einen 22-jährigen Mann auf seinem Heimweg überfallen. Zwei Personen aus der Gruppe hielten das Opfer fest, während ein anderer seine Taschen durchsuchte. So erlangten die mutmaßlichen Räuber 300 Euro aus seiner Geldbörse und flüchteten anschließend über die Hospitalstraße. Die Täter werden alle als Türke oder Araber und etwa 17 bis 18 Jahre alt beschrieben. Ein Täter soll ca. 1,80 m groß und dünn sein. Ein anderer wird eher klein mit etwa 1,50 m und nackenlangen Haaren beschrieben. Eine Fahndung verlief erfolglos. (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)" (Quelle: Polizei Frankfurt 22. Oktober 2008).
akte-islam.de