Friday, April 27, 2007

Niederlande: Muslimische Schüler randalieren im Heimatkunde-Unterricht

Einem Europäer muss man nicht lange erklären, dass es in den Niederlanden auch Landwirtschaft gibt. Im Heimatkunde-Untericht wird in den Niederlanden mit den etwa 9 Jahre alten Kindern auch das Leben auf dem Bauernhof durchgenommen. Dabei spricht man natürlich auch über Schweine, die auf einem europäischen Bauernhof zum Alltagsbild gehören. Nicht jedoch für muslimische Schüler. Neun und zehn jahre alte muslimische Schüler haben nun randaliert, weil sie es nicht hinnehmen wollen, dass man im Unterricht über Schweine auf dem Bauernhof spricht. Nachdem Grundschüler in Amsterdam damit begannen, den Klassenraum kurz und klein zu schlagen, hat man die Unterrichtseinheit "Leben auf dem Bauernhof" dort nun vorsorglich für alle Kinder aus dem Unterricht gestrichen (Quelle: NISnews.nl 27. April 2007 ).
akte islam