Saturday, March 31, 2007

Beleidigt, beschimpft, geschlagen

Die Angst der Juden in Deutschland vor dem islamischen Antisemitismus wächst. Denn immer unverhohlener hetzen islamische Scharfmacher gegen den Staat Israel und gegen den jüdischen Glauben, sie transportieren ihre Botschaft über das Internet oder arabische Satellitensender. Das radikalisiert offenbar auch einen Teil der in Deutschland lebenden Muslime, die Zahl der judenfeindlichen Gewalttaten mit islamischem Hintergrund nimmt zu. In einem Hintergrundbericht zeigen wir die Angst hier lebender Juden vor islamistischen Übergriffen - in der Schule, auf dem Fußballplatz oder auf den Straßen Berlins.
Autor: Dr. Joachim Wagner
1. April 2007, 18:30 Uhr, in der Sendung "Bericht aus Berlin" im Ersten
Wer den Bericht verpasst, hat die Gelegenheit ihn sich online nach der Sendung anzusehen.
http://www.tagesschau.de/bab