Friday, March 30, 2007

Deutschland: Richterbund hält Koran-Urteil für vertretbar

Der Konflikt um das umstrittene Koran-Urteil einer Frankfurter Richterin, die einer misshandelten muslimischen Frau mit Verweis auf den Koran die Scheidung verweigert hatte, nimmt immer bizarrere Formen an. Der Richterbund fordert mehr Rückendeckung durch die Politik. Der Vorsitzende des Deutschen Richterbundes, Wolfgang Arenhövel, hat anlässlich des Frankfurter Koran-Urteils die mangelnde Unterstützung der Politik für die Justiz beklagt. „Ich hätte mir von der Politik gewünscht, dass sie sich hinter die Justiz stellt“, sagte Arenhövel. Dass man sich als Richter mit muslimischen Gebräuchen auseinandersetzen müsse, bezeichnete Arenhövel als „völlig selbstverständlich“. Es gebe aber überhaupt keine Anhaltspunkte für eine Tendenz der Rechtsprechung zu Gunsten des Islam. (Quelle: Welt 30. März 2007 )
akte islam