Thursday, March 29, 2007

Muss eine Muslimin vor Gericht ihr Gesicht zeigen?

In Detroit hat ein Richter bei einem Zivilprozess eine Muslimin aufgefordert, während der Aussage ihr Gesicht zu zeigen. Die Frau trug eine Kopfbedeckung, bei der sie ihre Umwelt nur durch zwei kleine Sehschlitze wahrnehmen konnte. Die Frau prozessierte gegen ein Mietwagenunternehmen. Der Richter forderte sie auf, Gesicht zu zeigen - oder den Prozess zu verlieren. Das war im Oktober. Die Frau weigerte sich damals, verlor den Prozess und verklagt der Richter nun wegen Diskriminierung. (Quelle: WLNS.com 29. März 2007 )
akte islam