Tuesday, May 27, 2008

US amerikanische Kongressabgeordnete beantragte Aufnahmestopp für saudische Studenten

Gleichzeitig Überarbeitung von saudischen Lehrbüchern angemahnt
(Institut für Islamfragen, dh, 27.05.2008) Eine amerikanische Kongressabgeordnete hat laut Meldung von www.alarabiya.net Ende letzten Monats dem amerikanischen Kongress eine 140seitige Studie mit dem Titel "Ein Aufruf zum Erwachen" vorgelegt. Es geht darin u. a. um die aus US-amerikanischer Sicht zweifelhafte inhaltliche Qualität saudi-arabischer Lehrbücher. Die Kongressabgeordnete beantragte, die Aufnahme von saudischen Studenten in die USA so lange zu stoppen, bis die saudischen Lehrbücher inhaltlich bearbeitet worden seien. Der Antrag auf Änderung umfaßte 10 Punkte, einer davon der Antrag auf Einreisestopp für saudische muslimische Religionsgelehrte in die USA.
Mehr...