Sunday, December 21, 2008

"Hamastan" eine tschetschenische Lösung

RIA Novosti, 21.12.2008:

"Vor seinem Besuch in Moskau hat Palästinenserpräsident Mahmud Abbas einen Zwischenstopp in Tschetschenien gemacht.

'Ich bin sicher, Tschetschenien hat eine schöne Zukunft. Tschetschenen sind ihrer würdig, denn sie haben einen hohen Preis dafür bezahlt', sagte Abbas am Sonntag vor Journalisten in Grosny.

Der Palästinenserpräsident sagte, er verfolge die Entwicklungen in Tschetschenien aufmerksam. Die Kaukasus-Republik habe eine schwere Phase ihrer Geschichte überwunden und werde nun aufleben.

Abbas besuchte das Grab des im Mai 2004 getöteten tschetschenischen Präsidenten Achmad Kadyrow: 'Solche Menschen bleiben in Erinnerung und werden in der ganzen Welt respektiert'.

Achmad Kadyrows Sohn und Amtsnachfolger Ramsan Kadyrow hat Abbas vom Flughafen persönlich abgeholt und ihm für den Besuch gedankt."