Monday, August 25, 2008

Rund 40 000 "Gegendemonstranten" zu Anti-Islamkongress erwartet

Die Kölner Polizei bereitet sich auf einen Großeinsatz anlässlich des von der rechtspopulistischen "Bürgerbewegung Pro Köln" geplanten "Anti-Islamisierungskongresses" vor. Zu mehreren Gegenkundgebungen werden bis zu 40 000 Demonstranten erwartet, wie Polizeipräsident Klaus Steffenhagen am Montag mitteilte. Unter diesen Gegendemonstranten werden sich auch islamfreundliche Neonazis befinden.