Saturday, May 30, 2009

Aus unserer beliebten Serie: "Polizeimeldungen kritisch durchleuchtet." Heute: Die kölner Polizei meldet eine Vergewaltigung

090529-6- Köln Versuchte Vergewaltigung / dringend Zeugin gesucht
Heute Morgen (29. Mai) hat ein Unbekannter versucht, eine 26-Jahre alte Frau in der Innenstadt zu vergewaltigen.
Köln - 29.05.2009 - 16:52 - Heute Morgen (29. Mai) hat ein Unbekannter versucht, eine 26-Jahre alte Frau in der Innenstadt zu vergewaltigen. Gegen 05.45 Uhr war die junge Frau zu Fuß auf der Kerpener Straße unterwegs, als sie in Höhe der Einmündung Weyertal von hinten angegriffen und gegen eine Wand gedrückt wurde. Nach bisherigen Ermittlungen wollte der Angreifer die 26-Jährige vergewaltigen. Der Umstand dass, eine Radfahrerin auf die Situation aufmerksam wurde und die junge Frau mit den Worten: “Ist alles in Ordnung bei ihnen“ ansprach, dürfte den Angreifer von der weiteren Tatbegehung abgehalten haben. Nach Beschreibung der Angegriffenen ist der Mann etwa 20-30 Jahre alt, etwa 175-180 cm groß und von normaler Statur. Er hatte dunkle kurze Haare und einen gebräunten Teint. Der Angreifer soll zur Tatzeit eine blaue Hose und ein weißes T-Shirt mit auffälligem roten Muster getragen haben. Die Polizei fragt: Wem ist der Beschriebene zur Tatzeit aufgefallen? Wer kann Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben? Die Polizei bittet die bislang namentlich nicht bekannte Radfahrerin, sich unter 0221 / 229-0 beim zuständigem Kriminalkommissariat 12 zu melden. Von ihr ist lediglich bekannt, dass sie etwa 30 Jahre alt sein soll. (dr)
Hallo, kölner Polizei. Der gesuchte Vergewaltiger hat "einen bräunlichen Teint" ? Na, wenn das mal keinen Hautkrebs gibt ! Ist das eigentlich ansteckend, so wie AIDS ? Was benutzt eigentlich Ali von der Dönerbude op dr' Eck': Sun Perfect Kapseln, schön braun werden und gut aussehen ? Hilfreicher dürfte da wohl schon der zweite Hinweis sein: "Der Angreifer soll zur Tatzeit eine blaue Hose und ein weißes T-Shirt mit auffälligem roten Muster getragen haben". Sah es vielleicht so aus, liebe Polizei Köln?