Saturday, May 23, 2009

Türkischer Türken-Minister: Assimilierung von Auslandstürken ist Erniedrigung!

Die Türkei exportiert so viele Menschen, dass sie wie viele islamische Staaten einen eigenen Minister für im Ausland lebende Landsleute hat. In der Türkei heißt der derzeitige Auslandstürken-Minister Faruk Celik. Seine Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass Türken im Ausland Türken bleiben. Wenn die Gäste aus ihren Gastländern wieder in ihre Heimat zurückkehren, sollen sie sich dort ja sofort wieder heimisch fühlen. Auslandstürken-Minister Celik hat den europäischen Staaten nun gesagt, die großen Unterschiede zwischen Europäern und Türken seien "ein Reichtum" und Assimilierung von Türken könne nicht erwartet werden, das sei nämlich eine "Erniedrigung". (Quelle: Nürnberger Nachrichten 21. Mai 2009).
akte-islam.de