Wednesday, May 27, 2009

Herten: 49-jähriger nach Überfall durch "Südländer mit Zorro-Maske" schwer verletzt - Duo flüchtete mit einem dunklen PKW

Herten. Am Dienstag (26.05.) gegen 19.10 Uhr überfielen zwei bisher unbekannte Männer in einer Parkanlage Im Emscherbruch einen 49-jährigen Bochumer. Ein Täter, der eine "Zorro-Maske trug, schlug mit einem Knüppel auf den Geschädigten ein. Anschließend entwendeten sie ein Handy und flüchteten mit einem dunklen PKW in Richtung Ewaldstraße. Der 49-jährige wurde bei dem Überfall so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Täterbeschreibungen: 1. Person: ca. 30 Jahre alt, 178 cm groß, muskulöse Statur, Oberlippenbart, lockige, schwarze, kurze, gesträhnte Haare, trug eine blaue Jeansweste, eine dunkle Jeanshose, war maskiert mit einer sogenannten "Zorro-Maske", südländisches Aussehen.2. Person: gleiches Alter, schlank, blasses Gesicht, trug eine helle Jeans, südländisches Aussehen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem zuständigen Regionalkommissariat in Herten Tel. 02361/550 in Verbindung zu setzen.
POL NRW/JWD