Saturday, May 23, 2009

Von Muslimen bestialisch zu Tode gefoltert: Die Bilder, die Frankreich nicht sehen darf


Foto: Ein Halimi-Mörder
Die französische Zeitschrift Choc hatte Fotos von Ilan Halimi veröffentlicht, die seine muslimischen Folterer vor seinem Tode von ihm geschossen hatten. Ilan Halimi, ein junger französischer Jude, wurde von der muslimischen sog. Bande der Barbaren gequält und ermordert weil er Jude war. Die betreffende Ausgabe von Choc wurde wegen dieser Fotos jetzt verboten und eingezogen. Frankreichs Augen bleiben also verschont von dem Anblick des muslimischen Judenhasses. Und das, obwohl bereits im Jahr 2006 das französische Fernsehmagazin M6 diese Fotos gezeigt hatte.
Mehr...

3 comments:

blank said...

Kann man die Fotos noch irgendwo finden oder handelt es sich nur um die, die du schon gepostet hast?

Medforth said...

Weitere Fotos dürften sich im Magazin Choc befinden, falls man noch ein Exemplar ergattern kann.
Ansosten hatte die franz. Fernsehsendung M6 im Jahre 2006 diese Fotos schon mal veröffenlicht

Anonymous said...

酒店經紀人,菲梵酒店經紀,酒店經紀,禮服酒店上班,酒店小姐,便服酒店經紀,酒店打工,酒店寒假打工,酒店經紀,酒店經紀,專業酒店經紀,合法酒店經紀,酒店暑假打工,酒店兼職,便服酒店工作,酒店打工經紀,制服酒店經紀,專業酒店經紀,合法酒店經紀,酒店暑假打工,酒店兼職,便服酒店工作,酒店打工,酒店經紀,制服酒店經紀,酒店經紀
酒店經紀