Monday, July 23, 2007

Frankfurt: Muslime wollen eine weitere große Moschee errichten

In Frankfurt/Main leben mehr als 70.000 Muslime. Viele von ihnen leben in Paralellgesellschaften und schotten sich von der deutschen Bevölkerung in "eigenen" Stadtvierteln ab. Im Stadtviertel Am Industriehof gibt es beispielsweise eine Moschee, in der Freitags vor allem marokkanische Muslime beten. Doch in dieser Abu Bakr Moschee wird nur auf Arabisch gesprochen. Nun wollen Muslime wenige Meter entfernt eine weitere große Moschee mit 16 Meter hohen Minaretten bauen, in der dann pakistanisch und türkisch gesprochen werden soll. Ein großes Areal haben sie schon erworben. Nicht alle Frankfurter sind über den Bau immer neuer Gebetsräume und Moscheen für Muslime begeistert (Quelle: Frankfurter Rundschau Juli 2007; nicht online)
akte islam