Sunday, December 30, 2007

Niederlande: Muslime produzieren Enthauptungs-Video

Aus Sicht des westlichen Kulturkreises barbarisch: von Muslimen geköpfter Ausländer im Irak
In den Niederlanden haben junge Muslime ein Video produziert und veröffentlicht, das Gewaltszenen (etwa Überfälle auf Supermärkte) und die (gestellte) Enthauptung des umstrittenen rechtspopulistischen niederländischen Politikers Geert Wilders präsentiert. Produziert wurde der Film offenkundig von den muslimischen Gossensängern Youssef und Kamel. Der Film mit marokkanisch-niederländischem Unterschichten-Slang ist im Internet zu sehen (Quelle: Dumpert.nl). Der Film könnte als direkter Aufruf zur Tötung des populistischen Politikers verstanden werden. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft. (Quelle: De Telegraaf 29. Dezember 2007).
Zu Mohammeds Zeiten war das Kopfabschneiden in fest umrissenen Situationen Bestandteil der mohamedanischen Kultur und wird in manchen Staaten seiner Kult-Anhänger noch heute öffentlich (Saudi-Arabien), in anderen gelegentlich als Beiwerk zu Raubzügen, Entführungen und Erpressungen von Islamisten unter Berufung auf den Feldherrn Mohammed praktiziert. Mohammed selbst ließ 627 in Yatrib (heute die "heilige" Stadt Medina) mehreren hundert Männern, die ihn verärgert hatten, den Kopf abschneiden.
akte-islam.de