Monday, December 24, 2007

Verheugen will Ehrenmörder weiterhin gegen den Widerstand der Europäer in die EU boxen

Der deutsche EU-Kommissar Günter Verheugen hat die Mitgliedsländer der Europäischen Union aufgefordert, die Türkei stärker zu Reformen zu ermutigen. "Ich habe selten ein Land erlebt, wo so sensibel auf positive oder negative Äußerungen aus Europa reagiert wird", sagte Verheugen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Weihnachtsausgabe).
Verheugen kritisierte damit indirekt den türkeikritischen Kurs des neuen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy. Die Regierung in Ankara brauche ermunternde Signale der EU, um die nötigen Reformen für eine demokratische und europa-taugliche Türkei durchsetzen zu können. "Deshalb rate ich dringend zur Ermutigung nicht zur Entmutigung", betonte Verheugen.
(ddp/jwd)