Wednesday, December 26, 2007

Vom Protest zum Pogrom

Vorwort zum Buch Rote Armee Fiktion
2007, herausgegeben im CA IRA VERLAG, 13,50€, 3-924627-98-3
Im Ergebnis der ­linken Vermittlungsobsession hat es sich nun ganz und gar ausgemittelt: zum Sumpf. Eine neue Mitte ist entstanden, die "Zivilgesellschaft", die sich selbst für wahrhaft revolutionär hält und tatsächlich geist­­­revolutionär ist, und die angesichts der Opfer des bewaff­neten Kampfes die ungeheuren Ge­fah­ren ihres selbstlosen ­Engagements fürs Gemeinwohl bejammert: "Die RAF hat ­Menschen umgebracht, die ein eigenes, ernsthaftes Anliegen hatten, sich für eine gerech­te­re Welt zu engagieren." Und Peter Hartz muß leben, Claudia Roth auch.
Mehr...