Friday, December 21, 2007

Türkische Mitbürger spielen "Wilder Westen", schießen in Diskothek und ...

In der Düsseldorfer Diskothek "Checker`s" wurde angeblich einst Claudia Schiffer entdeckt. Nicht jeder Mitbürger wird dort heute eingelassen. Die türkischstämmigen Mitbürger Bülent G. (33) und Deniz Z. (29) mussten draussen bleiben. Ihre Ehre war verletzt. Einer von ihnen zog eine geladene Schusswaffe und feuerte in die Diskothek. Zwei Frauen wurden verletzt. Opfer Tanja K. (27) hat seitdem eine Narbe auf der Stirn. „Ich bin danach nie wieder in eine Disko gegangen“, sagt sie. Der Prozess gegen die beiden in ihrer Ehre verletzten Männer, die nun Reue bekunden, geht weiter (Quelle: Kölner Express Dezember 2007). Nun ist die Ehre bei aus dem türkischen Kulturkreis stammenden Mitbürgern manchmal schnell verletzt. Und deshalb muss man offenkundig schon einmal vorbeugend überall Waffen horten, um diese zu verteidigen: Eine Zivilstreife der Darmstädter Polizei hat jedenfalls am Mittwochabend bei einer Verkehrskontrolle eine Schusswaffe des Kalibers 9mm im Handschuhfach eines 21-Jährigen Türken entdeckt. Der bereits auffällig gewordene 21-Jährige gab an, die Waffe zum "Selbstschutz" mit sich zu führen. Er muss nach Angaben des Polizeiberichts sehr gefährdet sein, da die Polizeibeamten auch Gas- und Platzpatronen, einen Dolch und einen Baseballschläger im Fahrzeug sicherstellen konnten. Aufgrund des sichergestellten Waffenarsenals wurde auch die Wohnung des 21-Jährigen durchsucht. Dort konnte eine zweite Schusswaffe sichergestellt werden (Quelle: Polizeipräsidium Südhessen 20. Dezember).
akte-islam.de