Thursday, February 19, 2009

Al Qaida veröffentlicht offenbar Fotos von entführter Hessin

Eine Splittergruppe des islamistischen Terrornetzwerks Al Qaida in Nordafrika hat Medienberichten zufolge Fotos der vor vier Wochen entführten 77-Jährigen aus Darmstadt veröffentlicht.
Berichten des Hessischen Rundfunks und "Spiegel Online" zufolge hat sich die nordafrikanische Terrorgruppe bereits am Mittwoch zu der Entführung bekannt. Auf einem sei Marianne P. mit unkenntlich gemachtem Gesicht zu sehen. Im Hintergrund sind bewaffnete Männer zu sehen. Die anderen beiden Fotos zeigen offenbar ein aus der Schweiz stammendes Paar sowie einen Briten, die ebenfalls entführt wurden.
Zum Gesundheitszustand von Marianne P. wollte sich das Auswärtige Amt nicht äußern. Auch die Frage, ob der Krisenstab in Kontakt mit den Entführern in Nordafrika stehe, wurde nicht beantwortet. Das hessische Innenministerium gab ebenfalls keinen Kommentar ab und verwies auf das Auswärtige Amt.