Wednesday, February 25, 2009

Duisburger Judenboykotteur Dierkes lobt in der jW die Rheinische Post - und das zu Recht !

Frage: Bild, WAZ, Focus und andere Medien haben sich am Mittwoch gegenseitig in ihrer Empörung übertroffen. Gab es auch objektive Berichte?
Dierkes: Erstaunlicherweise gab es einen sehr sachlichen Bericht in der örtlichen Rheinischen Post. Erstaunlich, weil diese Zeitung normalerweise offen CDU-Politik vertritt.

Unser kleiner Linkspartei - Volksgenosse hat die rp- Berichterstattung (wir berichteten) völlig richtig eingeschätzt. Nur die Ursachen dieser Berichterstattung scheint unser Möchtegern - Marxist nicht ganz zu kennen: Die rp ist sicher das Blatt, das der deutschen Wirtschaft am nächsten steht. Und die will mit den Antisemiten im Iran und anderen muslimischen Ländern ins Geschäft kommen. Da streichelt man dann schon mal so ein Schmuddelkind von der Linken. Man weiss ja nie wozu es mal gut sein kann !
Das gesamte junge Welt- Interview mit Dierkes