Thursday, February 19, 2009

Mitglied der "Sauerlandgruppe" bekommt neue Anwälte

Zwei Monate vor Beginn seines Prozesses hat ein Mitglied der mutmaßlich terroristischen "Sauerlandgruppe" zwei neue Pflichtverteidiger bekommen. Wie der Südwestrundfunk (SWR) am Donnerstag berichtete, entschied der 6. Strafsenat des Oberlandesgerichts (OLG) Düsseldorf, dass eine sachgerechte Verteidigung von Adem Y. mit dessen bisherigen Anwälten nicht mehr möglich gewesen sei. Bislang hatten zwei Kölner Anwälte den Angeklagten vertreten. Doch offenbar war das Vertrauensverhältnis der Anwälte zu Y. bereits seit Monaten gestört.
(ddp)