Friday, February 27, 2009

Münster: Messerstecher ohne Täterhintergrund (I)

Münster. Nach einer verbalen Streiterei hat gestern (26. Februar) gegen 15:20 Uhr ein 28-jähriger Mann versucht, mit einem Messer zuzustechen. Der 28-Jährige war mit einer Gruppe junger Männer schon am Vormittag in verbale Streitigkeiten geraten. Zur besagten Uhrzeit kam es wieder zu einer Streiterei. Als er dann mit einem Messer auf die jungen Männer zulief, ging eine 28-jährige Zeugin dazwischen. Als er auch auf sie einstechen wollte, drehte sich die junge Frau schnell zur Seite, so dass er nur die Jacke am Arm traf und zerschnitt. Unmittelbar darauf kam die Gruppe der jungen Männer, ergriff den 28-Jährigen und brachte ihn mit Tritten und Schlägen zu Boden. Eine eintreffende Streifenwagenbesatzung ergriff den 28-Jährigen, fesselte ihn und brachte ihn zur Wache. Die jungen Männer hatten sich mittlerweile entfernt. Die Gruppe selbst und Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Münster unter der Telefonnummer 0251-275-0 in Verbindung zu setzen.
POL NRW/JWD