Wednesday, February 18, 2009

Globale Intifada? Mohammedaner-Brandbomben in Schweden

Malmö und Södertälje - das sind die Hochburgen der kriminellen Zuwanderer aus dem islamischen Kulturkreis in Schweden. Über die Einzelheiten haben wir oft berichtet. Doch nun gibt es nach Angaben der schwedischen Polizei eine neue Erkenntnisse. Es gibt ein Netzwerk der kriminellen Mohammedaner in Schweden, das sich "globale Intifada" nennt. Es gibt inzwischen an fast jeder Straßenlaterne in Schweden Aufkleber und Aufrufe von Mohammedanern, die gezielt dazu aufrufen, jene Geschäfte, in denen Waren aus den Vereinigten Staaten angeboten werden, in Brand zu setzen (Foto). Das Schlimme: Die islamischen Aufrufe und Aufkleber enthalten zugleich präzise Bauanleitungen für Brandsätze mit Zeitzündern. Sie sollen in all jenen Geschäften ausgelegt werden, in denen "amerikanische Produkte" angeboten werden. (Quelle; Nyheter.Lt.se 16. Februar 2009).
akte-islam.de