Monday, February 16, 2009

Niederlande: Marokkaner greifen Polizeistation an

Die Niederlande sind bei der multikulturellen Bereicherung derzeit etwa fünf Jahre weiter als die Bundesrepublik. Dort gibt es in mehreren Städten seit längerem schon aus gutem Grund abendliche und nächtliche Ausgangssperren für junge Marokkaner und die Polizei fährt in Zivil hinter Bussen her - weil die Fahrer immer wieder "zum Spaß" von jungen Zuwanderern zusammengeschlagen werden. Nun haben junge Marokkaner in der Stadt Gorinchem im Stadtteil Harwijk Polizisten angegriffen, die einen 17 Jahre alten marokkanischen Kriminellen befragten. Die Marokkaner warfen Steine und Fahrräder auf die Polizisten und versuchten eine Gefangenenbefreiung.
In dem multikulturellen Stadtteil von Gorinchem fahren Feuerwehren nur noch unter Polizeischutz zum Einsatz und die Neujahrsnacht feierten unsere Mitbürger dort mit dem Anzünden von Supermärkten und Schulen (Quelle: RTV Februar 2009).
akte-islam.de