Monday, March 30, 2009

Bochum: Türken bedienen sich aus Supermarktkasse

Ein unbekannten türkischstämmiger Täter, der am vergangenen Samstag, gegen 20.00 Uhr, in einem am Lütgendortmunder Hellweg gelegenen Supermarkt aus einer Kassenschublade ca. einhundert Euro entwendete. Nach dem Diebstahl nahm ein Angestellter des Geschäftes die Verfolgung des Diebes auf. Dieser lief zu Fuß in Richtung Provinzialstraße davon. Dann rannte er auf einen Pkw zu, der in Höhe der Hausnummer 211 abgestellt worden war. Aus dem Auto stieg der Beifahrer, der den Tatzeugen sofort massiv bedrohte. Der Angestellte sah daraufhin von einer weiteren Verfolgung ab. Der Ladendieb stieg anschließend in den dunklen Opel Vectra, dessen Fahrer schließlich ohne eingeschaltete Beleuchtung in Richtung Provinzialstraße davonfuhr. Der Beschuldigte wurde wie folgt beschrieben:- türkischer Abstammung; ca. 25 – 30 Jahre alt; ca. 180 cm groß; stämmig bis dick; Drei-Tage-Bart; - Bekleidung: verwaschene, blaue Jeanshose (Baggy-Hose); dunkelgrüne Wolljacke (Parka ohne Kapuze); dunkle Strickmütze.Hinweise zu dem Kriminellen bzw. zu dem Fluchtfahrzeug nimmt das Kriminalkommissariat 33 unter Tel.: 0234 / 909 3321 entgegen.