Friday, March 27, 2009

Bonn: Mitbürger Surki S. (43) wollte schwangerem Mädchen (17) Baby aus dem Bauch schneiden

Der zugewanderte Mitbürger Surki S. muss für 6 Jahre ins Gefängnis. Der Mitbürger aus dem islamischen Kulturkreis wollte der 17 Jahre alten Melanie mit einem Messer ihr Baby aus dem Bauch schlitzen. Surki S. lockte Melanie in seine Wohnung in Sankt Augustin, zerschlug ihr mit einem Mobiltelefon das Trommelfell. Er warf Bügelbrett und Lampe auf sie. Tritte und Schläge in den Bauch der Schwangeren folgten. Surki war in Rage: „Ich bringe dich und den Bastard um.“ Die damals 16-Jährige konnte ins Treppenhaus flüchten – blutüberströmt. Eine Nachbarin eilte zu Hilfe und rief die Polizei. (Quelle: Express 26. März 2009).
akte-islam.de