Wednesday, March 25, 2009

Deutschland: Die Bestie Mehmet Akul prügelt im Gefängnis weiter

Mitbürger Mehmet Akul wurde wegen seiner Brutalität beim Morden von deutschen Medien immer wieder als "Bestie" bezichnet. Der Türke hatte 2004 die dreijährige Karolina bestialisch zu Tode gefoltert. Wegen seiner unglaublichen Gewaltbereitschaft und der niedrigen Hemmschwelle wurde er vom Landgericht München zu lebenslanger Haft verurteilt. Doch auch im Gefängnis prügelt Mitbürger Mehmet Akul weiter, schlägt Mithäftlinge, droht "Ich bring Dich um". Nun hat er zusätzlich zu seiner lebenslangen Haft noch einmal 10 Monate Strafe dafür bekommen - doch wird ihn das von weiteren Brutalo-Orgien abhalten? (Quelel: Schwäbische Zeitung 24. März 2009).
akte-islam.de