Monday, March 30, 2009

Hemer: "Südländer" berauben und schlagen 14-jährigen

Hemer.Am Freitag, den 27.03.2009, gegen 23.45 Uhr, war ein 14jähriger Iserlohner auf der Bahnhofstraße zu Fuß unterwegs. In Höher des Nöllenhofcenters wurde er aus einer Gruppe von drei jungen Männern heraus aufgefordert, stehen zu bleiben. Einer der Unbekannten forderte von dem Schüler die Herausgabe des Handys. Als der Jugendliche sich weigerte, wurde er mehrfach in das Gesicht geschlagen. Der Täter durchsuchte den Iserlohner und raubte ihm dessen Handy sowie Bargeld. Anschließend setzte das Trio seinen Weg in Richtung Ostenschlahstraße fort. Es soll sich um drei junge, ca. 1,80 m große Männer im Alter zwischen 18 und 20 Jahren gehandelt haben. Der Haupttäter war von schmaler Statur, hatte dunkle, nach oben gegeelte Haare und trug eine helle Jacke. Er soll ebenso wie seine Begleiter mit südländischem Akzent gesprochen haben.Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hemer oder jede andere Polizeidienststelle.
POL NRW/JWD