Monday, March 23, 2009

Schweden: Weiterhin multikulturelle Brandstiftungen in Malmö-Rosengård

Seit mehreren Monaten schon ziehen linksextremistische Antifa-Schläger und junge Muslime durch schwedische Städte und setzen Gebäude in Brand. Darüber haben wir mehrfach berichtet. Tag für Tag gibt es nun neue schwere Brandstiftungen. Das staatliche schwedische Radio verschweigt die Herkunft der Täter und nennt sie nur "schlecht integriert".
Der islamische Kulturverein von Malmö-Rosengård allerdings legt sich diese Zurückhaltung nicht auf - er spricht ganz offen über die jungen Muslime, die die Stadt mit Brandanschlägen überziehen. Und er ruft sie dazu auf, das Brandschatzen zu beenden. (Quelle: Sydsvenskan 20. März 2009).
akte-islam.de