Wednesday, March 25, 2009

Hannover: Iraner tötet Säugling auf der Straße mit einem Messerstich ins Herz

In Hannover steht der 54 Jahre alte iranische Mitbürger Masoud M. vor Gericht. Der Iraner soll mitten in der Stöckener Straße einen 11 Monate alten Säugling mit einem Herzstich ermordet haben. Danach versuchte der Mitbürger auch, die Mutter des Säuglings, die 39 Jahre alte Manuela P. mit seinem Messer zu ermorden. (Quelle: Bild 25. März 2009).
Die sich in Berlin als Integrationsbeauftragte für die vielfältigen Rechte unserer Zuwanderer einsetzende CDU-Politikerin Maria Böhmer hat uns mit folgender politische korrekten Erkenntnis über ihre Klientel bereichert: „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!” Ob die Mutter des ermordeten Säuglings, die 39 Jahre alte Manuela P., das in Hannover auch so sieht?
akte-islam.de