Tuesday, March 17, 2009

Duisburg: Nach Raubüberfall im Januar klickten jetzt die Handschellen

Duisburg. Der Polizei gelang es jetzt, einen Raubüberfall von vor zwei Monaten in der Stadtmitte aufzuklären. Gestern (16.03.), kam es zur Festnahme eines nunmehr unter anderem nach Zeugenaussagen ermittelten 36-Jährigen. Dieser hatte am Nachmittag des 15.01.2009 am Abgang zur U-Bahn-Station „Steinsche Gasse“ einem 18-Jährigen Tränengas ins Gesicht gesprüht und ihm das unmittelbar zuvor von ihm gekaufte, hochwertige Nokia-Handy, inklusive Verpackung und Tragetasche entrissen. Das verletzte Opfer war dem Flüchtenden noch gefolgt – ohne Erfolg. Der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretene 36-jährige Türke wird nun dem Haftrichter vorgeführt.
POL DU/JWD