Monday, August 27, 2007

Saudischer Fernsehprediger: Muslime dürfen nur weiße Unterwäsche tragen

Der saudische Fernsehprediger Mohammed al-Munajid erzielt hohe Einschaltquoten. Er erklärt den Muslimen dieser Welt auf einem saudischen Satellitensender die Welt und die darin vorherrschende Rolle des Islam. In einer seiner letzten Ansprachen widmete sich der Mann der Unterwäsche und der körperlichen Hygiene. Er behauptete, dass der Islam mehr als 70 Hygienevorschriften kenne, die von Muslimen beachtet würden - alle Nicht-Muslime nennt er in dieser Sendung "Biester". Und diese ungläubigen "Biester", so erklärt der Mann, trügen Unterwäsche in verschiedenen Farben. Die Farbe der Unterwäsche der "Biester" erfülle nur einen Zweck: sie solle die Fäkalspuren der dreckigen "Biester" ein wenig kaschieren. Überhaupt seien diese "Biester" der westlichen Welt äußerst verdarbte Menschen: Die männlichen "Biester" haben nach seinen Erkenntnissen etwa an Flughäfen und Bahnhöfen Toilettenräume mit Urinalen, wo sie nicht komplett voneinander getrennt ihre Blasen entleeren. Dass es so etwas in islamischen Ländern niemals geben würde, belege die Überlegenheit des Islam. Das Video kann man mit englischen Untertiteln hier sehen.
akte-islam.de

3 comments:

Anonymous said...

酒店經紀人,菲梵酒店經紀,酒店經紀,禮服酒店上班,酒店小姐,便服酒店經紀,酒店打工,酒店寒假打工,酒店經紀,酒店經紀,專業酒店經紀,合法酒店經紀,酒店暑假打工,酒店兼職,便服酒店工作,酒店打工經紀,制服酒店經紀,專業酒店經紀,合法酒店經紀,酒店暑假打工,酒店兼職,便服酒店工作,酒店打工,酒店經紀,制服酒店經紀,酒店經紀
酒店經紀

sertac kaya said...

vpills v-pills v pills kullananlar v pills yan etkileri v pills işe yarıyormu v pills hakkında yorumlar v pills zararları v pills yorumlar v pills şikayet v-pills zararları v-pills yorum v-pills forum v-pills yan etkileri v-pills kullananlar v-pills kullandım v-pills yorumları

Unknown said...

Der Koran lehrt die Toleranz und den Respekt gegenüber anderen Menschen. Die Kulturen dieser Welt sind enorm verschieden aber jede ist einzigartig und gebührt Respekt.
Es ist schon arg gewöhnungsbedürftig solche Predigten zuzuhören und Verständnis aufzubringen wo Menschen als Biester bezeichnet werden die den Weg zum Islam noch nicht gefunden haben oder selbst Muslime sind.
Ein guter Muslim hängt doch nun wirklich nicht davon ab wie er in einer Toilette eines Flughafens seine Notdurft verrichtet wenn es keine anderen Möglichkeiten gibt.
Ob ein Mensch eine farbige Unterwäsche trägt ist eine total private Angelegenheit. Farbige Unterwäsche heißt noch lange nicht, dass diese Person unsauber ist. Ich persönlich trage meist dunkle Unterwäsche und bin so reinlich, dass es beinahe an eine gesunde Psychose geht.
Also: ....die Kuh im Dorf lassen und sich den wichtigen Fragen des Islams und Integration widmen.

Abdul-Herman