Tuesday, August 21, 2007

Freddy goes Krueger

Vom Tiananmen-Platz in Peking zum Thielemans-Platz in Brüssel ?
Am 4. Juni 1989 haben chinesische Polizisten der sozialfaschistischen Regierung auf dem Platz des "Himmlischen Friedens" in Peking ("Tiananmen-Platz") mehrere Hundert friedliche Demonstranten ermordet. Die unbewaffneten Demonstranten wurden von Panzern überrollt und aus den Gewehrläufen der Polizei erschossen. Heute haben wir DREI separate und glaubwürdige und inhaltlich übereinstimmende Nachrichten aus dem Umfeld der Brüsseler Polizei erhalten, wonach inzwischen auf höchster Ebene unter dem sozialistischen Bürgermeister Thielemans Pläne für den Fall erarbeitet werden, dass die Demonstration der Bürgerrechtsbewegung Pax Europa am 11. September 2007 zugunsten des Erhalts der freiheitlichen Werte in Europa vom obersten belgischen Gerichtshof doch noch (wie erwartet) genehmigt werden wird. Die schockierende Nachricht für uns: Angeblich erwägt Bürgermeister Thielemans den Einsatz einer Anti-Terror-Spezialeinheit - und zwar gegen die friedlichen Demonstranten.
Wir haben (leider) mehrere übereinstimmende Hinweise (unter anderem mit Video-Handys aufgenommen) darauf bekommen, dass "agents provocateurs" unter unseren friedlichen Demonstranten plaziert werden sollen, die bei unserem friedlichen Marsch durch Brüssel Steine in Richtung der Polizei werfen sollen. Danach - so die bei uns eingehenden Nachrichten - könnte die Anti-Terror-Spezialeinheit eingesetzt werden. Aus deren Reihen stammt ein Teil der bei uns eingehenden Informationen. Die Anti-Terror-Spezialeinheit hat uns diskret zu verstehen gegeben, dass sie - wie auch die Brüsseler Polizei - auf unserer Seite steht. In einer der uns übermittelten Nachrichten heißt es wörtlich im aus dem flämischen übersetzten verschlüsselten Text: "Wir gehen hier auf rohen Eiern und wünschen Ihnen Glück und Erfolg". Wir von der Redaktion Akte Islam sind schockiert und können/wollen das alles nicht glauben. Wird es in Brüssel am Ort einer friedlichen Demonstration nach dem 11. September 2007 einen nach dem sozialistischen Bürgermeister benannten "Thielemans-Platz" geben? Wir werden JEDEN unserer Demonstrationsteilnehmer notfalls auch mit Gewalt daran hindern, auch nur einen Pflasterstein zu werfen. Wir wollen nicht, dass es in der europäischen Hauptstadt einen Thielemans-Platz geben wird !
akte islam/jwd